Kopf - Flora und Fauna - Harzurlaub
 


Pflanzen der Fließgewässer

 

Auf Grund der hohen Fließgeschwindigkeit findet man in den Harzer Fließgewässern nur sehr vereinzelt Blütenpflanzen wie z.B. den Haken-Wasserstern (Callitriche hamulata) oder den Flutenden Hahnenfuß (Ranunculus fluitans). Die Wasservegetation besteht überwiegend aus Algen, Moosen, Flechten und Pilzen, die an die extremen Strömungsgeschwindigkeiten besser angepaßt sind.

Als potentielle Gehölzvegetation des Uferrandes findet man vor allem die Schwarz-Erle (Alnus glutinosa). Eine Besonderheit der Ufervegetation ist der Alpenmilchlattich (Cicerbita alpina), dessen Vorkommen in Niedersachsen auf den Harz beschränkt ist. Diese subalpine Art gedeiht in der montanen Stufe ab etwa 500 m ü. NN. Sie verträgt nur mäßige Beschattung und verschwindet, sobald beispielsweise Fichten bis an das Gewässerufer gepflanzt werden.

                                                                                                                                                                       

zurück